Hunde - Matthias-Neelen-Tierheim

Matthias-Neelen-Tierheim e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Tiere
Für weitere Informationen einfach runter Scrollen.
Durch einen Klick auf das Bild werden ggf. weitere Bilder angezeigt.
101_15  Maja

101_15 Maja

Rasse : Mischling
Geschlecht : Weibl.
geboren : ca. 2011
Im Heim seit dem: : 27.10.2015

Maja ist eine sehr selbsbewusste Hündin die eine starke Hand braucht die sie führt. Ansonsten versucht sie ihren eigenen Kopf durchzusetzen. Sie ist nicht für Kinder geeignet.

110_13H  Jacky

110_13H Jacky

Rasse : Jack - Russel
Geschlecht : weiblich
geboren : ca. 2008
Im Heim seit dem: : 15.10.2013

Jacky ist eine Hündin die keinen Stress verträgt. Sie ist verträglich mit anderen Hunden, Katzen mag sie nicht. Jacky war schon mehrmals vermittelt kam aber nach kurzer Zeit immer wieder zurück weil sie ihre neuen Besitzer gebissen hat.

111_16H  Pascha

111_16H Pascha

Rasse : Am. Stafford
Geschlecht : Männchen
geboren : ca. 2015
Im Heim seit dem: : 15.10.2016

Pascha ist ein sehr lieber Am. Stafford braucht aber noch viel Erziehung. Mit anderen Tieren ist er nicht so gut verträglich. Pascha stammt aus einer Sicherstellung des Ordnungsamtes weil der alte Besitzer keine Haltergenehmigung für ihn hatte. Jetzt sucht Pascha ein neues Zuhause. Kommt doch mal vorbei und lernt ihn kennen.

44_16H    Nemo

44_16H Nemo

Rasse : Pikinesenmix
Geschlecht : männlich
geboren : ca. 2007
Im Heim seit dem: : 26.04.2016

Nemo ist ein Pikinesenmix. Nemo lässt sich nicht gerne anfassen und bürsten dann beißt er in die Hände . Er ist verträglich mit anderen Hunden.

62_17H  Wolf

62_17H Wolf

Rasse : Catteldog
Geschlecht : Männchen
geboren : ca. 2013
Im Heim seit dem: : 13.07.2017

Wolf im Tierheim Nettetal – er möchte nicht länger einsam bleiben!
Wolf wurde vor einigen Monaten angebunden gefunden und ist dann im Tierheim Nettetal eingezogen.
Wolf ist ein Cattlemix-Rüde, dessen Vertrauen man sich verdienen muss. Der Tierheimleiter hat diese Herausforderung angenommen. Nachdem sich Wolf zuerst überhaupt nicht anfassen ließ, kann der Tierheimleiter heute alles mit ihm machen. Wolf akzeptiert ihn auch als seine Führungsperson, auch in für ihn überraschenden, kritischen, unangenehmen Situationen. Er lässt sich grundsätzlich gut regulieren, allerdings muss sich die Führungsperson auch durchzusetzen wissen, sollte Wolf einmal anderer Meinung sein.
Hat Wolf die Möglichkeit auszuweichen in einer für ihn stressigen oder bedrohlichen Situation (z.B. die Annäherung einer ihm unbekannten Person), so weicht er defensiv aus. Er orientiert sich dann auch schön an seiner Führungsperson. Kann er selbständig zu einer Person gehen, so zeigen weitere Annäherungen soziale Kooperationsbereitschaft. Kann Wolf nicht ausweichen, weil er angebunden ist oder die Leine kurz gehalten wird, so neigt er zu aggressiver Konfliktlösung mit offensiven Handlungen.

Sollten Wolf andere, vor allem unkastrierte, Rüden nicht sympathisch sein, zeigt er dies deutlich. Dabei bleibt er in der Regel für seine Führungsperson ansprechbar und regulierbar, aber erst ab einer Distanz von 1,50 bis 2m. Hier muss noch deutlich mit ihm gearbeitet werden.
Nähert sich dem Hundeführer ein zum Rudel gehörender Hund, so verteidigt Wolf den Hundeführer als Ressource. Dieses kann jedoch durch souveräne Führung durch den Hundeführer geregelt werden.
Wolf ist zusammengefasst ein Rüde, der sich zu behaupten weiß und über die Jahre für sich Strategien entwickelt hat, die ihn weiterbringen. Er ist nicht schnell zu beeindrucken und braucht eine glasklare und konsequente Führung. Bei Personen, die ihn führen und sein Anker sind, wird er ein zuverlässiger und freundlicher Hund sein. Er wird aber keine Schwäche oder Graustufen zulassen.

Wolf wird nicht zu Kindern vermittelt. Bei einer Familie mit Jugendlichen ab 16 Jahren, die viel Erfahrung mit charakterstarken Hunden haben, könnte eine Vermittlung in Betracht gezogen werden.

Wolf wird nur als Einzelhund vermittelt, da sonst die Gefahr der Verteidigung der Ressource Mensch besteht.

Folgendes (von ACD in Not komplett finanziertes) Training wird aktuell mit Wolf durch den Tierheimleiter unter Anleitung des cattleerfahrenen Hundetrainers Jörg Müller (http://takobello.de/konzept/hundeschulen)
durchgeführt:
+ Duldung von Fremdpersonen in seiner Nähe.
+ Erhöhung der Frustrationstoleranz und Impulskontrolle.
+ Führtechniken in der Begegnung mit Artgenossen.
+ Stand-by Übungen /Ruheübungen stehend und sitzend. So entsteht ein sozialer,
meditativer Charakter mit sehr beruhigenden Auswirkungen auf Zwei- und
Vierbeiner.
+ Maulkorbtraining zur positiven Gewöhnung.

Wer sich für Wolf interessiert, wird in dieses Training mit einbezogen. Zum einen, um fundiert beurteilen zu können, ob Interessent und Hund zusammen passen würden. Zum anderen, um den Interessenten in die Trainingsarbeit einzuführen, die nach einer Vermittlung unbedingt weitergeführt werden muss. Dieses Training würde auch nach erfolgter Vermittlung für eine Übergangsphase von ACD in Not (mit)finanziert werden (entweder weiter bei Jörg Müller oder bei einem entsprechend cattleerfahrenen anderen Hundetrainer in der Nähe des Interessenten).
Interessenten werden sich bitte an das Tierheim in 41334 Nettetal, Tierheimleiter Herrn Erdmann, unter der Telefonnummer 02153 3785.

65_18H

65_18H

Rasse : Mischling
Geschlecht : männl.
geboren : unbekannt
Im Heim seit dem: : 30.05.2018

Ich wurde in Viersen auf der Süchtelnerstr. mit einer großen Transportbox eingefangen. Ich bin sehr scheu und lasse mich nicht anfassen vielleich erkennt mich ja irgendjemand und weiß wo mein Herrchen ist das er mich wieder aus dem Tierheim abholen kann.

66_17H   Leo

66_17H Leo

Rasse : Labradormix
Geschlecht : Männchen
geboren : Ca. 2014
Im Heim seit dem: : 01.08.2017

Leo wurde am 01.08.2017 in Dülken an der Sportschießanlage angebunden. Jetzt sitzt er hier im Tierheim und sucht ein neues Zuhause. Leo ist sehr dominant und braucht eine feste Hand die ihm seine Grenzen aufzeigt. Wer sich für Leo interresiert sollte schon Hundeerfahrung haben und sich durchsetzen können.

67_12H   Herrmann

67_12H Herrmann

Rasse : Jack - Russel Mix
Geschlecht : männlich
geboren : ca. 2008
Im Heim seit dem: : 10.05.2012

Herrmann sitzt schon sehr lange hier im Tierheim weil er sich nicht anfassen läßt und dann knurrt und auch schnappt. Herrmann verträgt sich mit anderen Hunden.

69_18H    Rex

69_18H Rex

Rasse : Mischling
Geschlecht : männlich
Im Heim seit dem: : 01.06.2018

Hallo ich bin der Rex. Ich kam ins Tierheim da meine Besitzerin sich nicht um mich kümmern konnte. Leider meldet sich meine Besitzerin nicht mehr und kommt mich auch nicht abholen. Aus diesem Grund suche ich nun ein neues Zuhause wo ich meine letzten Jahre verbringen kann. Ich suche ein ruhiges Zuhause gerne mit Garten. Da ich schon etwas älter bin wäre es schön wenn ich nicht so viele Treppen laufen müsste. Spielen möchte ich eigentlich auch nicht mehr, lieber ganz doll gekrault werden. Kommt mich doch besuchen.

72_18H  Lucy

72_18H Lucy

Rasse : Mischling
Geschlecht : weiblich
geboren : 14.06.2017
Im Heim seit dem: : 05.06.2018

Hallo, mein Name ist Lucy und ich bin ein Yorkshire Malteser Mix . Ich musste ins Tierheim weil meine alte Besitzerin keine Zeit mehr für mich hatte. Ich bin lieb nur Fremden gegenüber etwas ängstlich und kenne auch Katzen. Alleine bleiben kann ich leider nicht dann schreie ich alles zusammen. Aber vielleich gibt mir jemand ein neues Zuhause. Kommt mich doch im Tierheim besuchen und lernt mich kennen.

86_15H   Coco

86_15H Coco

Rasse : Sharpei Labrador Mix
Geschlecht : weiblich
geboren : Ca. 2010
Im Heim seit dem: : 12.09.2015

Coco ist eine Mischlingshündin die zu Menschen die sie kennt sehr lieb ist. Fremden gegenüber ist sie sehr mistrauisch und lässt sich nicht anfassen. mit anderen Hunden ist sie bedingt verträglich. Coco hat eine Hauterkrankung, die immer wieder behandelt werden muss.
Trotz alledem sucht Coco ein neues Zuhause.

87_16H  Chica

87_16H Chica

Rasse : Pittbull
Geschlecht : weiblich
geboren : ca. 2014
Im Heim seit dem: : 16.08.2016

Chica ist eine zu Menschen sehr liebe Hündin kommt aber mit anderen Tieren nicht so gut zurecht. Sie kam ins Tierheim weil ihre alten Besitzer keine Haltergenehmigung für sie hatten.
Jetzt sucht Chica ein neues Zuhause wo alle Auflagen erfüllt werden. wer Chica gerne kennenlernen möchte kann sich im Tierheim melden.

DEUTSCHER
TIERSCHUTZBUND E.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü